Tools & Minds

für Gründer

Wir sind eine Community von Unternehmern, die erreichen will, dass mehr Gründer reüssieren. Wir klären auf, challengen Ideen und geben unsere Erfahrungen an Jungunternehmer weiter. Not-for-profit sondern aus einem bestimmten Grund...
Alle lieben Startups. Täglich berieseln uns Berichte über das faszinierende Leben der Co-Founders. Gründer werden gefeiert wie Rockstars. Mittlerweile wirbt eine ganze Industrie von Versicherungen, Banken, Treuhandgesellschaften, etc. um das Geschäft mit den Jungunternehmern. Alle gemeinsam motivieren lautstark zum Schritt in die Selbständigkeit.
Dass uns hier eine Scheinwelt präsentiert wird, wissen alle diejenigen, welche die harten Jahre der Gründerjahre durchlebt haben. Denn Jungunternehmer sein bedeutet in erster Linie, seine Komfortzone zu verlassen. Einige Jahre verzichten, um etwas eigenes aufzubauen, mit geringen Chancen auf Erfolg.
12000
Startup Gründungen jährlich (CH)
52
leben nur 5 Jahre
80
reüssieren langfristig nicht
9000
gescheiterte Gründer jährlich
 Wir Gründer brauchen keine Schulterklopfer. Was wir brauchen, ist ehrliches Feedback über die Realität, die uns erwartet, und über unsere Fähigkeit, sie zu meistern. Nicht um zu demotivieren, sondern um zu helfen, dass mehr mutige Gründer reüssieren.
Lies unseren Artikel auf Medium.com:

Manifesto

Realität zeigen

Wir dürfen nicht nur die Erfolgsstories publizieren und feiern. Lasst die Unternehmer auch über ihre Tiefpunkte berichten und über die Learnings die sie daraus gezogen haben. Zeigen wir das Leben von Gründern wie es ist: harte Arbeit, stetige Sorgen, finanzieller Druck. Wer das nicht verträgt, ist falsch am Platz.

Fähigkeiten prüfen

Um als Gründer erfolgreich zu sein, musst du spezifische Stärken und Neigungen mitbringen. Mit unseren Tools und Fachexperten untersuchen wir gemeinsam, wie und wo deine individuellen Prägungen in einem bestmöglichen Setup zur Geltung kommen bzw. bestmögliche Erfolgschancen bedeuten.

Erfahrungen teilen

Wer nicht den Willen aufbringt, einige hundert Stunden zur Erlangung von essentiellem Startup Know-how aufzubringen, bleibt besser in der "Corporate World". Dennoch können Unternehmer, welche die ersten Gründerjahre bereits gemeistert haben, durch gezielten Austausch wertvolle Tipps & Tricks geben.

Eigene Interessen zurückstellen

Gründer benötigen ihr Startkapital, um möglichst oft die Annahmen ihres Business Modells iterativ testen und anpassen zu können. Berater, Anwälte und Treuhänder müssen ihre eigenen Revenue Streams überdenken, wenn es das Ziel ist, dass die hohe Misserfolgsquote sinkt.

Von Gründern lernen

Wir haben viele "Startup-Coaches", die selbst noch nie ein Unternehmen aufgebaut haben. Jungunternehmer sein bedeutet in erster Linie, seine Komfortzone zu verlassen. Mit allen Konsequenzen. Nur Gründer wissen, wie sich das anfühlt und was ihnen geholfen hat auf ihrem Weg.

Tools & Minds für Gründer

HIER STARTEN